Geschichte

Wie alles begann!

Gross-Enzersdorf

  • - Am 17. Jänner 1995 trafen sich das erste Mal, Frau EvaArtner (Stadtler Sport), Herr Johann Kaupe (Jeans Club) und Herr Robert Nikolaus Winkler (Hotel am Sachsengang) um wieder einen Wirtschaftsverein für Groß-Enzersdorf ins Leben zu rufen
  • - Es wurde am 26. Jänner 1995 zur 1. Stadtler-Wirtschafts-Ideen Werkstatt eingeladen.
In weiterer Folge fanden einige Treffen unter dem Motto „WIRTSCHAFT AKTIV“ mit 20 interessierten Wirtschaftstreibenden statt. Im März 1995 wurde ein Fragebogen ausgearbeitet und die wirtschaftlichen Wünsche aller Unternehmer des Stadtls erhoben.
  • - In Ludl´s Weinlaube am 24 April 1995, war es dann soweit – es wurden die ersten Ergebnisse aus den inzwischen gegründeten Arbeitsgruppen – Handel – Gewerbe & Tourismus präsentiert und die nächsten Schritte beschlossen.
-Anfang Mai gründete sich das Proponentenkomitee unter der Führung von Fr.Karin Markovic, Fr.Sylvia Skarabela, Hr.Paul Markovic, Hr.Ing.Skarabela, Fr.Takacs, Fr.Gabi Lindmaier, Hr.R.N.Winkler, Hr. Alexovsky, Fr.E.Artner, und vielen mehr.

„DER VEREIN wurde GEBOREN“

Das waren und sind die Schwerpunkte und Ziele unserer Tätigkeiten:

  • Gemeinsames LOGO
  • Herausgabe eines Branchenführers mit den ansässigen Gewerbe- und Handelsbetrieben
  • Konzentriertes Auftreten der Groß-Enzersdorfer Wirtschaft
  • Gemeinsame Bewerbung der Kunden regional und überregional (21&22 Bezirk)
  • Gemeinsame Präsentationen Wirtschaftsmesse – Wirtschaftskirtag – Durchführung eines Wirtschaftstages im Jahr – Tag der offenen Tür
  • Kooperation mit ansässigen Vereinigungen – Vereinen – Banken – Ortschaften – Zusammenarbeit mit der Gemeinde – Gestaltung der Zukunft – Zusammenarbeit mit örtlichen Künstlern und Produzenten ( Landwirtschaft )
  • Gemeinsame Aktionen – Weihnachtsaktion – Spargelkirtag – Marchfeld Frühling Kastanienfest – Stadtpicknick Erdbeertage – Auerlebnis, etc….
  • Organisation von verschiedensten Aktivitäten für Groß-Enzersdorf !
  • Zusammenkünfte bei:
    • Wirtschaftscocktail
    • Wirtschaftsball -
    • Wirtschaftsstammtisch
  • Einkaufsgutschein – verschiedene Einkaufsanreize – etc.
  • Zeitungs – Gemeinschaftswerbung zB.: ganze Seite in der Bezirkszeitung, NÖN
  • und vieles mehr……

Comments are closed.